Herzkissenaktion


5. Nähaktion

Am Montag, den 18. September 2017 trafen sich 17 fleissige Näherinnen zur 5. Herzkissenaktion im Bürgerhaus Süderbrarup.

Einige Kissen wurden zusätzlich in Heimarbeit fertiggestellt, so konnten wir 91 Herzkissen an die Brustkrebsstation der DIAKO in Flensburg übergeben.

Sie wurden schon wieder sehnsüchtig erwartet.


4. Nähaktion

Am 27.März 2017 trafen sich die nähbegeisterten Landfrauen aus Süderbrarup, Stapelholm und Kappeln im Bürgerhaus Süderbrarup um 62 Herzkissen zu fertigen, die in den nächsten Tagen im Brustkrebszentrum der Diako in Flensburg abgegeben werden. Es wurde wieder fleissig zugeschnitten, gebügelt, gestopft und zugenäht und so sind zusätzlich 10 Nesteldecken für Demenzpatienten fertig geworden, die im Herbst bereits begonnen worden waren. Vielen Dank an alle fleissigen Helferinnen!!!!


Herzkissenübergabe am 15. April 2016

Foto: Ole Michel Diako Flensburg
Foto: Ole Michel Diako Flensburg

110 Herzkissen für schwer erkrankte Frauen

 

110 Kissen in Herzform haben Landfrauen aus Süderbrarup, Kappeln und Stapelholm an die Diako-Frauenklinik übergeben. " Das Kissen wird von Brustkrebspatientinnen unter dem Arm getragen und lindert Schmerzen, unter den die meisten Erkrankten nach einem chirurgischen Eingriff leiden", erklärt Petra Heide, Vorsitzende des Landfrauenvereins Kappeln. Es bietet außerdem einen gewissen Schutz bei plötzlichen Bewegungen oder Stößen, wie sie beim Husten oder im Straßenverkehr auftreten könnten. Im Auto zum Beispiel kann es unter dem Gurt getragen werden. " Es kann die Patientin immer und überall begleiten", sagt Sonja Jürgensen, Vorsitzende des Landfrauenverein Süderbrarup.

 

26 Landfrauen haben sich an der Aktion beteiligt, die mit einer Spendensammlung begann. In einem nächsten Schritt wurden Stoffe und Füllmaterialien gekauft, die schließlich in einer großen Gemeinschaftsaktion durch Zuschneiden, Nähen, Bügeln und Stopfen zu den 110 Kissen verarbeitet wurden - alles übrigens Unikate. Die Idee stammt ursprünglich aus Amerika, sagt Frauke Hansen von den Landfrauen Süderbrarup. So komme es bei den Kissen auf die genaue Passform und die Materialien an. " Alle Kissen bestehen aus unterschiedlichen Stoffen, damit auch das Äußere Freude bereitet", so Frauke Hansen. Dank der Vliesfüllung sind die Kissen nicht nur besonders weich, sondern auch in der Maschine waschbar. Friederike Hohmann, Pflegedirektorin der Diako, dankte den Landfrauen bei der Übergabe der Kissen, von denen nach früheren Spendenaktionen bereits zahlreiche an Patientinnen übergeben werden konnten. Daher weiß sie:" Die Herzkissen werden von den betroffenen Frauen sehr gut und dankbar angenommen."

 

Bericht von Ole Michel, Pressesprecher der Diako Flensburg

erschienen am 19. April 2016 im Flensburger Tageblatt und im Flensborg Avis

 

 


Herzkissennähen am 14. März 2016

 

 

 

 

Am Abend des 14. März 2016 trafen sich im Bürgerhaus in Süderbrarup wieder 26 fleissige Landfrauen, darunter jeweils drei Damen aus Kappeln und Stapelholm um für Brustkrebspatientinnen der Diako in Flensburg Herzkissen zu nähen.

 

Die Stoffe wurden zugeschnitten, mit der Maschine genäht, gewendet, gebügelt mit Füllmaterial gestopft und schließlich die Wendeöffnung per Hand geschlossen.

 

Vielen Dank an alle fleissigen Mitstreiterinnen. Das stolze Ergebnis von 120 Herzkissen spricht für sich.

 

10 dieser Kissen werden an die ortsansässige Krebsnachsorgegruppe übergeben.

 

 


Nähaktion vom 26. Oktober 2015

 

Zur letztjährigen Jahreshauptversammlung im Januar 2015 haben wir das Projekt erstmals öffentlich vorgestellt.

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle für die Stoffspenden und die zahlreichen Geldspenden, sowie ganz besonders bei denen, die so fleißig genäht, gestopft, per Hand zusammengenäht und gebügelt haben.

 

Bei unserer ersten Aktion hatten wir sogar Unterstützung aus Stapelholm und Kappeln. Am Ende des Abends waren 110 Kissen fertiggestellt.

 

Beim Cocktailverkauf und am Maientag in Süderbrarup haben wir uns beteiligt und konnten unsere Spendenkasse kräftig auffüllen.

 

An diesem Maientag wurden 20 Herzkissen offiziell an die zwei ortsansässigen Krebsnachsorgegruppen in Süderbrarup überreicht.

 

90 Herzkissen gingen an das Brustzentrum der Diako in Flensburg.

 

Die 2. Nähaktion startete wieder im Bürgerhaus Süderbrarup am 26.10.2015 mit dem Ergebnis von 80 fertigen Kissen. Diese wurden mittlerweile auch in Flensburg abgegeben und aufgrund der Tatsache, dass es allein im Brustzentrum der Diako 250 Neuerkrankungen jährlich gibt, wollen wir gerne weitermachen.